Home
 
Vita
  Hörproben   Repertoire  
Bildergalerie
 
Kontakt
 

 

 


Kellenbenz’ besonderes Engagement gilt dem Kunstlied, dem er sich oftmals
auch szenisch widmet. Im Rahmen des Gutenberg-Winters konnte man ihn
im Januar 2009 mit der „Dichterliebe“ von Schumann und den „Songs of travel“
von Vaughn-Williams in Eltville hören.

Es folgten das Konzertprogramm "Last Night of Spectacular Classic" in
Hamburg, zusammen mit dem Royal Classic Philharmonic Orchestra und
weitere Konzerte und Galas.

Das Jahr 2010 startete Martin Kellenbenz mit zwei Strauß-Galen im
Berliner Friedrichstadtpalast, moderiert von Elmar Gunsch.

Seit Mitte 2010 ist der Tenor regelmäßig Gast im Papageno-Theater in
Frankfurt am Main und gibt dort unter anderem den Zigeunerbaron,
das Liverpool Oratorium und Puccini-Galas. Im Jahr 2012 kam die Rolle
der Herzogs von Mantua aus Verdis Rigoletto hinzu und seit 2013 gibt er
dort auch den Rudolfo in "La Bohème".

Stand: Januar 2014